März 14, 2020

Desinfektionsmittel selber machen nach Empfehlung der WHO

Von Ina Stübbecke

Aus gegebenen Anlass möchte ich heute ein Rezept mit euch teilen für ein Produkt dass das wichtigste der Woche geworden ist.
Desinfektionsmittel!
Nach einem Rezept der Weltgesundheitsorganisation (WHO)

Das folgende Rezept basiert auf den Empfehlungen der WHO auch für Problemfälle und geht über die Wirkung eines Händedesinfektionmittels für den Hausgebrauch hinaus!

Zutaten:

833 ml Ethanol (96% Vol.) alternativ 752 ml Isopropylalkohol

42 ml Wasserstoffperoxid

15 ml Glycerin

110 ml abgekochtes oder destilliertes Wasser
>bei der Verwendung von Isopropylalkohol bitte 192 ml Wasser

Ihr braucht einen Messbecher und eine Flasche mit 1 Liter Fassungsvermögen

Herstellung:
1. Alkohol in die Flasche füllen
2. Wasserstoffperoxid und Glycerin hinzugeben
3. mit Wasser auffüllen Und Flasche zügig fest verschließen
4. mehrmals gut schütteln damit die Zutaten sich vermischen

Fertig!

Alkohol wirkt in dieser Konzentration antibakteriell sowie antiviral, auch gegen umhüllte Viren, und es kommt deshalb auch in Kliniken zum Einsatz. Das Wasserstoffperoxid dient dazu, die Haltbarkeit der Lösung zu verbessern, indem es einer bakteriellen Verunreinigung entgegenwirkt.
Das Glycerin schützt die Haut vor dem Austrocknen.

Händedesinfektion richtig anwenden:

Egal ob gekauft oder Selbstgemacht, Desinfektionsmittel kann nur wirken wenn du es korrekt anwendest!

1.Eine ausreichend große Menge in den Handteller geben.

2.Auf beiden Händen bis zur Handwurzel verreiben.Dabei auch die Handrücken und Zwischenräume der Finger benetzen.

3. das Mittel 30 Sekunden einwirken lassen.

WICHTIG. Durch den hohen Alkohol Gehalt ist das Desinfektionsmittel leicht entflammbar und kann Augen und Atemwege reizen.Es sollte deshalb für Kinder unzugänglich aufbewahrt werden!